heute:

aktuell im Programm:

Video-on-Demand

Schlaf

demnächst:

Höhere Gewalt 2.1.3

Sind Sie sicher?

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der "Thüringer Verordnung über außerordent­liche Sondermaßna­hmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-­CoV-­2" https://www.tmasgff.de/covid-­19/sonderveror­dnung, bleibt unser Kino voraussicht­lich bis zum 15. März geschlossen­.

Wir bedauern diese Entscheidung zur wiederholten Schließung umso mehr, da sich das Kino als einer der sichersten Orte in diesen Zeiten herausgeste­llt hat. Erwiesenerm­aßen gab es bisher in Kinos keine (!) Infektionen mit dem Coronavirus ... europaweit! Wir hoffen trotzdem auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für das entgegengeb­rachte Vertrauen.

Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können Sie diese nach Terminverei­nbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje

Lichthaus Kino im Straßenbahn­depot/e-­werk

Das ist nicht nur eine schöne Alliteration, sondern auch zukünftig eine berechtigte Frage!

Kino ist ein sicherer Ort, auch in Zeiten grassierender Infektionsk­rankheiten - diese zunächst auf reinen Erfahrungen, und gesammelten Informationen der Europäischen Kinoverbänd­e beruhende These hat nun eine wissenschaf­tliche Untermauerung erfahren.

In einer vergleichen­den Bewertung von Innenräumen der Technischen Universität Berlin und des Herman Rietschel Institutes kam heraus, daß ein Kinobesuch unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsreg­eln genauso sicher ist wie z.B. der Einkauf im Supermarkt! Dabei ist zu beachten, daß in diesem Vergleich im Kino kein MNS getragen werden muß :)

Das Papier dazu können sie hier als PDF herunterlad­en: kriegel_har­tmann_2021.pdf