And the King said, what a fantastic machine

So 3.3.-So 3.3., 21:20 [S1]

Dänemark / Schweden 2023. 88 Min. Dokumentarf­ilm.

Regie & Buch: Axel Danielson & Maximilien van Aertryk.

Produziert von Ruben Östlund (Triangle of Sadness)

Die Filmemacher Axel Danielson & Maximilien Van Aertryck (TEN METER TOWER, JOBS FOR ALL!) richten ihren unverfälsch­ten Kamerablick erneut auf unsere Gesellschaft. In dem neuen Werk geht es um die Auswirkungen, die eine ungefilterte Bilder-­Obsession auf unser eigenes Verhalten hat. Von der Camera Obscura und den Brüdern Lumière bis hin zu Youtube und der Welt der sozialen Medien dokumentiert der Film, wie sich in nur 200 Jahren aus der simplen Aufnahme eines Hinterhofs eine mehrere Milliarden Euro schwere Content-­Industrie entwickelt hat. Ausschließl­ich zusammenges­etzt aus Archivmater­ial und Found Footage nutzt der Film genau das Medium, das er kritisch untersucht, für eine selbstrefle­xive, aber auch humorvolle Bilderreise.

aktuell im Programm:

Dienstag, 16. 04. 2024
17:00Die Herrlichkeit des LebensSaal 1
17:20Ein GlücksfallSaal 3
17:30Oh la la - Wer ahnt denn sowas?Saal 2
19:00Back to BlackSaal 1
19:15Andrea läßt sich scheiden (OmU)Saal 3
19:30The Zone of InterestSaal 2
21:00Dune:Part two (OmU)Saal 3
21:15Back to Black (OmU)Saal 1
21:30Irdische VerseSaal 2
Mittwoch, 17. 04. 2024
17:00One LifeSaal 1
17:20Ein GlücksfallSaal 3
17:30Oh la la - Wer ahnt denn sowas?Saal 2
19:00Back to BlackSaal 1
19:15Andrea läßt sich scheiden (OmU)Saal 3
19:30The Zone of InterestSaal 2
21:00Lupin III – Das Schloß Cagliostro (OmU)Saal 3
21:15Back to Black (OmU)Saal 1
21:30Irdische VerseSaal 2

Immer Mittwochs - das neue Programm als .pdf zum Anschauen und Download.

Zum Download des aktuellen Programms bitte auf das unten stehende Deckblatt klicken

Das neue Programm