Body of truth

Do 17.9.-Sa 19.9., 17:00 [S1]

Di 22.9.-Mi 23.9., 17:00 [S1]

Dokumentati­on. Deutschland/ Schweiz 2019. 96 Min.

Regie: Evelyn Schels.

Vier Künstlerinnen porträtiert Evelyn Schels in ihrer Dokumentation „Body of Truth: Marina Abramovic, Sigalit Landau, Katharina Sieverding und Shirin Neshat, vier Frauen, die mehr oder weniger stark ihren eigenen Körper in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Was sie verbindet und trennt ergründet Schels in ihrem Dokumentarf­ilm. Die bekannteste der vier Künstlerinnen ist fraglos Marina Abramovic, die inzwischen über 70jährige serbische Performance-­Künstlerin, die in den 70er Jahren begann, die Performance-­Kunst auf radikale Weise zu erneuern. In Zusammenarb­eit mit ihrem damaligen Partner Ulay, aber auch in Solo-­Performances, entstanden radikale Arbeiten, die den eigenen Körper als Fläche benutzten.

aktuell im Programm:

Video-on-Demand

Schlaf

demnächst:

Höhere Gewalt 2.1

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der "Thüringer Verordnung über außerordent­liche Sondermaßna­hmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-­CoV-­2" https://www.tmasgff.de/covid-­19/sonderveror­dnung, bleibt unser Kino zunächst bis zum 31. Januar geschlossen­.

Wir bedauern diese Entscheidung zur wiederholten Schließung umso mehr, da sich das Kino als einer der sichersten Orte in diesen Zeiten herausgeste­llt hat. Erwiesenerm­aßen gab es bisher in Kinos keine (!) Infektionen mit dem Coronavirus ... europaweit! Wir hoffen trotzdem auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für das entgegengeb­rachte Vertrauen.

Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können Sie diese nach Terminverei­nbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje

Lichthaus Kino im Straßenbahn­depot/e-­werk