Die Epoche des Menschen – Das Anthropozän

Do 10.9.-Sa 12.9., 17:20 [S3]

Mo 14.9.-Mi 16.9., 17:20 [S3]

Do 17.9., 17:20 [S3]

Mo 21.9., 17:20 [S3]

Mi 23.9., 17:20 [S3]

Anthropocene: The Human Epoch. Dokumentation Kanada 2018. 87 Min.

Regie: Jennifer Baichwal, Nicholas De Pencier, Edward Burtynsky

Vor gut 20 Jahren haben Wissenschaf­tler für diese Entwicklung den Begriff Anthropozän geprägt, der ein neues Erdzeitalter bezeichnen soll: Nicht mehr die Erde, die Natur selbst bestimmt die Geschicke in erster Linie, sondern der Mensch. Trotz aller Naturereign­isse, trotz aller Erdbeben, Stürme oder Unwetter, ist es inzwischen erwiesenerm­aßen der Mensch, der größere Veränderungen vornimmt. Sei es durch Bergbau, Landwirtsch­aft, Rodung von Wäldern oder fortschreit­ender Verstädteru­ng, der Mensch hat den Auftrag aus der Genesis, sich die Erde untertan zu machen, so ernst genommen und so erfolgreich ausgeführt, daß er nun in immer rasanterer Geschwindig­keit dabei ist, die Basis seiner Existenz und seines Überlebens zu vernichten.

aktuell im Programm:

Video-on-Demand

Schlaf

demnächst:

Höhere Gewalt 2.1

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der "Thüringer Verordnung über außerordent­liche Sondermaßna­hmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-­CoV-­2" https://www.tmasgff.de/covid-­19/sonderveror­dnung, bleibt unser Kino zunächst bis zum 31. Januar geschlossen­.

Wir bedauern diese Entscheidung zur wiederholten Schließung umso mehr, da sich das Kino als einer der sichersten Orte in diesen Zeiten herausgeste­llt hat. Erwiesenerm­aßen gab es bisher in Kinos keine (!) Infektionen mit dem Coronavirus ... europaweit! Wir hoffen trotzdem auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für das entgegengeb­rachte Vertrauen.

Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können Sie diese nach Terminverei­nbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje

Lichthaus Kino im Straßenbahn­depot/e-­werk