Handmade in Bangladesh

Mi 22.1.-Mi 22.1., 19:20 [S3]

D 2019; 76 Minuten; OmeU;

Regie/Produktion: Liz Bachhuber & Florian Wehking; Sounddesign & Mischung: Florian Marquardt; Musik: Shiyan Shahriar Alamgir.

Der Film erzählt in kurzen Episoden von der arbeitenden Bevölkerung, die durch ihren reichen Kulturschatz an Kreativität und Kunsthandwerk mit immer neuen umweltschon­enden Recyclingid­een ihr Überleben sichert und aus dem wenigen Nichts, das sie besitzt, noch etwas macht – ganz im Sinne von „Des einen Müll ist des anderen Schatz“. Der Film zeigt einige der Gesichter und Namen der Menschen, die unter schwierigen und manchmal gefährlichen Bedingungen für uns günstige Produkte herstellen. Sie sind Teil einer Produktions­kette, die den globalen Kapitalismus antreibt und letztendlich die westliche Lebensweise sichert. Handmade in Bangladesh dokumentiert die Leidenschaft, mit der sie für ihre Zukunft, für Bildung und eine bessere Lebensweise für sich und ihre Familien kämpfen. Premiere mit Liz Bachhuber & Florian Wehking!

aktuell im Programm:

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der am gestrigen Freitag, den 13. März erlassenen Allgemeinverfügung zum „Vollzug des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten bei Menschen“ der Stadt Weimar, bleibt auch unser Kino zunächst bis zum 19. April geschlossen.
Wir bedauern diese Entscheidung sehr und hoffen auf Ihr Verständnis.
Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können sie diese noch heute bis 17:30 bei uns im Kino - später nach Terminvereinbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje
Lichthaus Kino im Straßenbahndepot/e-werk