Pferde stehlen

Mi 11.12.-Mi 11.12., 17:20 [S3]

Ut og stjæle hester. Nor/S/Dk, 2019. 122 Min.

R,B: Hans Petter Moland. B: Per Petterson.

D: Stellan Skarsgård, Jon Ranes, Bjørn Floberg, Tobias Santelmann, Danica Curcic u.a.

Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Plötzlich sind da all diese Erinnerungen an jenen Nachkriegss­ommer, als Trond 15 Jahre alt war und mit seinem Vater mehrere Wochen beim Holzfällen im Wald verbrachte. Der Sommer, in dem er die Liebe entdeckte und mit seinem Freund Pferde stahl. Und gleichzeitig eine Zeit, als die Geheimnisse seines Vaters ans Licht kamen, sein Freund verschwand und ein Kind starb...

Hans Petter Moland („Einer nach dem Anderen“) adaptiert den gleichnamigen Roman von Per Petterson – ein filmisches Gemälde, ausgezeichnet mit dem Silbernen Bären.

aktuell im Programm:

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der am gestrigen Freitag, den 13. März erlassenen Allgemeinverfügung zum „Vollzug des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten bei Menschen“ der Stadt Weimar, bleibt auch unser Kino zunächst bis zum 19. April geschlossen.
Wir bedauern diese Entscheidung sehr und hoffen auf Ihr Verständnis.
Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können sie diese noch heute bis 17:30 bei uns im Kino - später nach Terminvereinbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje
Lichthaus Kino im Straßenbahndepot/e-werk