Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Sa 18.9.-Mi 22.9., 19:20 [S1]

Deutschland 2021. 117 Min.

Regie: Detlev Buck. Buch: Detlev Buck, Daniel Kehlmann.

Darsteller: Jannis Niewöhner, David Kross, Liv Lisa Fries, Joachim Król u.a.

Felix Krull (Jannis Niewöhner) kommt aus gutbürgerli­chen Verhältnissen und erhält die Chance, in einem noblen Pariser Hotel als Liftjunge anzufangen. Es dauert nicht lange und Krull steigt zum Kellner auf. Aber Krull will mehr. So viel mehr, daß er dafür auch bereit ist, seine große Liebe Zaza ziehen zu lassen... Thomas Manns Roman wurde schon mehrfach hochkarätig verfilmt, Detlev Buck ließ sich davon aber nicht abschrecken und machte sich zusammen mit Schriftstel­ler Daniel Kehlmann als Co-­Autor daran, eine werkgetreue, aber durchaus eigensinnige Version der Geschichte eines jungen kompromißlo­sen Aufsteigers neu zu erzählen. Das Ergebnis ist ein sehr vergnüglicher Film mit einem wunderbaren Ensemble.

aktuell im Programm:

Montag, 20. 09. 2021
17:20Wem gehört mein Dorf?Saal 2
17:30Hinter den SchlagzeilenSaal 1
17:40a-ha - The MovieSaal 3
19:10Der Rosengarten von Madame VernetSaal 2
19:20Bekenntnisse des Hochstaplers Felix KrullSaal 1
19:30Je suis KarlSaal 3
21:00Paolo Conte - Via con meSaal 2
21:30Je suis KarlSaal 1
21:45Der Rausch (OmU)Saal 3
Dienstag, 21. 09. 2021
17:20Fantastische PilzeSaal 2
17:30Hinter den SchlagzeilenSaal 1
17:40Der Hochzeitsschneider von AthenSaal 3
19:10Der Rosengarten von Madame VernetSaal 2
19:20Bekenntnisse des Hochstaplers Felix KrullSaal 1
19:30Je suis KarlSaal 3
21:00Paolo Conte - Via con meSaal 2
21:30Je suis KarlSaal 1
21:45Der Rausch (OmU)Saal 3
Mittwoch, 22. 09. 2021
17:20Fantastische PilzeSaal 2
17:30Paolo Conte - Via con meSaal 1
17:40Der Hochzeitsschneider von AthenSaal 3
19:10Herr Bachmann und seine KlasseSaal 2
19:20Bekenntnisse des Hochstaplers Felix KrullSaal 1
19:30Je suis KarlSaal 3
21:30Je suis KarlSaal 1
21:45NahschussSaal 3

demnächst:

Sind Sie sicher?

Das ist nicht nur eine schöne Alliteration, sondern auch zukünftig eine berechtigte Frage!

Kino ist ein sicherer Ort, auch in Zeiten grassierender Infektionsk­rankheiten - diese zunächst auf reinen Erfahrungen, und gesammelten Informationen der Europäischen Kinoverbänd­e beruhende These hat nun eine wissenschaf­tliche Untermauerung erfahren.

In einer vergleichen­den Bewertung von Innenräumen der Technischen Universität Berlin und des Herman Rietschel Institutes kam heraus, daß ein Kinobesuch unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsreg­eln genauso sicher ist wie z.B. der Einkauf im Supermarkt! Dabei ist zu beachten, daß in diesem Vergleich im Kino kein MNS getragen werden muß :)

Das Papier dazu können sie hier als PDF herunterlad­en: Studie